Steirische Meisterschaft am 26. und 27. Juli (Civil Cat 2)

Der austragende Verein ist der Soaringclub Präbichl. Anbei die Auflistung der wichtigen Links.


Polster in Österreich

- Anmeldeformulare http://www.soaringclub.net/aktuelles/anmeldeformularfuerdiesteirischemeisterschaft
- Waypoints
- Ausschreibung

Falls die Wetterprognose für das Wochenende schlecht ausfallen sollte, ist der 24. Juli der letztmögliche Absagetermin.
Anmeldeformular (per Email an bingo@soaringclub.net senden)

Greifenburg Open – ABGESAGT / CANCELED

Update: 10 Juli 2014 / 10:40 Uhr:

Greifenburg Open leider gänzlich ABGESAGT!!!
Greifenburg Open CANCELED!!!

Wettervorhersage ist leider nicht ausreichend gut genug.
Weather forecast is just not good enough.

Update: 09 Juli 2014 / 12:45 Uhr:

Wettervorhersage für Freitag und Samstag lässt hoffen, ist aber noch zu ungewiss. Sonntag lässt sich noch gar nicht abschätzen.
Wir warten mit der Entscheidung daher noch zu. Spätestens Donnerstag, 12:00 Uhr werden wir hier bekannt geben, ob der Bewerb am Freitag startet. (Registrierung ist auch am Freitag in der Früh noch möglich). Danke für Euer Verständnis.

Weather forecast for Friday and Saturday is not to bad, but still a bit unsure.
We will wait with the final decision about competition starts on Friday or not until latest Thursday, 12 a.m.
(Registration will be possible also on Friday in the morning). Thanks for your appreciation.

Update: 08 Juli 2014 / 11:20 Uhr:

Wettervorhersage für Donnerstag sehr schlecht – daher ist der DONNERSTAG ABGESAGT!

Entscheidung bzgl. Freitag, Samstag und Sonntag spätestens am Mittwoch um 15:00 Uhr.

Bad weahter forecast for Thursday – out of this reason THURSDAY is CANCELED!
Decision about Friday, Saturday and Sunday will be made until Wednesday 3 p.m.

Aktualisierte Ranglisten nach dem Schmittencup

Hallo Piloten,

anbei die aktualisierten Ranglisten nach dem Schmittencup, bei Unklarheiten -> Mail an joerg.drexler(AT)gmx.at.

Alle NC-Piloten welche aufgrund von F 2.5.2. (Die besten drei Nachwuchspiloten eines Jahres werden im kommenden Jahr nicht mehr in der Newcomer-Klasse gewertet) aus der Rangliste genommen wurden bitte um Rückmeldung ob sie in der A-Cup/Liga Rangliste gewertet werden wollen.

pdf icon Liga.pdf
pdf icon A-Cup.pdf
pdf icon A-Cup-Sport.pdf
pdf icon Quali_Task.pdf
pdf icon NC.pdf
pdf icon Quali_Bewerbe.pdf
pdf icon Quali.pdf

Bericht Schmittenpokal 2014

Bild und Textquelle http://www.ikarus-pinzgau.com

siegerfoto-der-offenen-klasse
Siegerfoto der Offenen Klasse v.r. Obmann Untermoser, 3. Platz Eder Christoph und Josef Brandner Sieger Eichholzer Helmut, 2. Platz Pepe Malecki und Schriftführer Mitteregger Hans Georg

Tag 6 Task 6

Tag 5
Leider musste der Task wegen aufziehender Gewitter gestopped werden. Keine Wertung für den heutigen Task. Zur Abwechslung begrüßt fast blauer Himmel die Piloten. Um 9 Uhr 30 werden wir vom Landeplatz in Fürth / Piesendorf die Piloten zum Startplatz bringen.

Tag 4
Auch am vierten Tag des Schmittenpokals konnte wiede erwarten ein Task geflogen werden. Die labile Schichtung und die tiefen Temperaturen ermöglichen selbst bei minimalem Sonnenschein einen Task über 57km.
Pepe Malecki erreichteals erster das Ziel gefolgt von Alex Schalber und Helmut Eichholzer. Sensationell wieder Isabella Messenger die als Siebente das Goal erreicht und damit die Führung in der Sportklasse übernimmt.

Tag 3
75km standen auf dem Taskboard den Pinzgauer Spazierweg rauf runter rauf und danach über den Berghof Hollersbach ins Ziel den Landeplatz Fürth. Die im Tagesverlauf immer stärkeren Abschattungen waren verantwortlich das nur 6 Piloten den Task fertig fliegen konnten.Eichholzer Helmut (S) vor Niedermühlbichler Rudi (T) und Josef Brandner (S)  lautet der Zieleinlauf nach 3 Stunden.

Tag 2
Bei tiefer Restbewölkung fahren die 57 Teilnehmer des Bewerbes auf die Schmittenhöhe. Nach und nach bessert sich aber das Wetter und ein Task über 63km entlang des Pinzgauer Spazierganges wird ausgeschrieben. Die Startboje , Bürglhütte, mit einem 16km Radius und danach mit einem 3km Radius als Wegpunkt macht den Anfang. Die Ridge zurück zum Sender Hahneck Kogel mit einem 4 km Radius. Über die letzte Boje Viertalalm führt der Task zurück ins Ziel am Landeplatz Fürth. Als schnellster kann bei schwierigen Bedingungen Eder Christoph die Strecke absolvieren und gewinnt 4 min vor Schalber Alexander und Brandner Josef alle aus Salzburg.

Fotos von Christoph Eglseder


From Schmittenpokal 2014, posted by Christoph Eglseder on 6/20/2014 (11 items)

Generated by Facebook Photo Fetcher 2