PWC Serbien 2013


PWC Serbien – Österreich wird in der Nationenwertung 2-er
platz2

PWC Serbien letzter Tag DG 5:
Anfangs sehr gute Flugbedingungen, dann leider ein CB über Kopaonik, Task wurde gestoppt. Nicht jeder fand einen gemütlichen Landeplatz, es sollten aber alle sicher auf den Boden gekommen sein. Team Austria war mit dem Hauptpulk unterwegs ca. 15 km vor dem Ziel einer 60 km Aufgabe. Am Ergebnis wird sich vermutlich nichts wesentliches ändern. Jetzt steht uns die lange Heimreise bevor. Bis nächste Woche in Bramberg.

15388_682608008435295_1084478954_n

 

PWC Serbien Tag 6 DG 4 (Armin):
Nach anfänglicher 8/8-Bewölkung, kam die Sonne durch. Bei tiefer Basis u. schwacher Thermik wurde ein 46km-Rückenwindtask gestartet. Zum Ziel auf 900m mussten wir vom Flachland wieder "bergauf" fliegen, dabei hat es wieder viele erwischt, leider auch einige Österreicher. Im Ziel waren Tom, Rudi u. I. Josi ging auf Tasksieg u. stand 500m vor dem Ziel.

996570_682122798483816_730824551_n

t4

PWC Serbien Tag 4, Task 3:
37 min nach dem Luftstart wurde der Durchgang wegen zu starkem Wind abgebrochen. Die Landerei bei 30-40 km/h N-Wind war nicht überall angenehm, es sind aber alle heil auf den Boden gekommen. Für morgen schaut's nicht gut aus.

S-Startplatz in Kopaonik – Nachtrag aus der Rubrik "Wissenswertes": Wir fahren hier am morgen immer zu den Startplätzen hinunter! Das Hoteldorf liegt auf 1740 m, der Startplatz heute war 100 m tiefer, der N-Startplatz ist noch niedriger.

1173729_680557978640298_1450542818_n

PWC Serbien Tag 2+3: DG 1+2 (Armin): Gestern 1. DG: Schwieriger Task über 92 km, Töml, Rudi u. ich nach langem Kampf im Ziel. Viele sind schon nach wenigen km gestanden, leider auch die restlichen Österreicher. Der Flug führte uns über viel "Gegend", so mancher Aussenlander bekam kein Abendessen mehr nach der Ankunft in Kopaonik. Wir sind vom Ziel erst um 22h15 im HQ angekommen. Heute 2. DG: Bessere Thermik, höhere Basis als gestern, 77 km. Alle Österreicher im Ziel. Nachdem S-Wind war, lernten wir heute den 2. Startplatz kennen, da sind die Startbedingungen schwieriger als am N-Startplatz, dafür prügelt's dann aber mit 7 m/s hinauf. Das Gebiet läßt super Flüge zu, sowohl am Berg als auch im Flachland.


Results vom Task2 13.08.2013 – Richi Trümel macht Platz 10  🙂

t2serb

Results vom Task1 12.08.2013
t1serb

 

1. Tag PWC Serbien in Raska Kopaonik (Armin):
Nach 15-stündiger Anreise mit viel Verkehr, Stau u. Sucherei vom endgültigen Reiseziel sind wir um Mitternacht angekommen.
Zimmerschlüssel geholt, mit den verbliebenen Piloten von der Eröffnungsfeier (nicht nur Österreicher) Welcome-Bier getrunken, ausgeschlafen.
Heute sind wir auf 1700m im bekanntesten Schigebiet von Serbien aufgewacht, wohnen also fast am Startplatz (höchster Berg 2030m), konnten ihn aber noch nicht ausprobieren, weil zu viel Wind weht (nicht mehr so viel wie gestern).
Für die nächsten Tage schaut's gut aus.

Vom 10.08. – 17.08. findet in Kopanik Serbien ein PWC Bewerb statt. Info´s findet man unter
http://www.paraglidingserbia.rs/
http://pwca.org/node/13657

Die Österreichische "Registration List"

pwc_serbia

 

Tagged . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.