PWC Bright: Di, 21.02.18: Task 2 – 89 km; THE HEAT IS ON!

Nach den Lehren aus Task 1 beschlossen wir Ösis allesamt gleich mal, dass uns ein zu später Start sicher kein zweites Mal passiert. Auch die Veranstalter hatten ihr Scherflein mitgenommen und sind zum Entschluss gekommen, die Leading Points ersatzlos zu streichen und den zu spät gestarteten Piloten im heutigen Task Priority (=erlaubtes Vordrängen beim Anstellen am Startplatz) zu geben. Darunter auch Herbert und ich…

Was dann folgte, war Racing vom Allerfeinsten. Stakkatoartige Wechsel zwischen 4m/s+ Bärten und Vollgas dazwischen. Zumindest wieder für Herbert und mich, denn Luki und Georg mussten vorzeitig landen.

Bis zum letzten Bart waren Herbert und ich immer dicht am Spitzenpulk dran, der sich zum Glück mehrfach erbastelte und uns so mit unseren Zenos ein Aufschließen zur CCC-Fraktion ermöglichte. 15km vor dem Goal war mir dann ein Steigen zu schwach und ich flog allein weiter. Das wurde mir zum Verhängnis, da ich mit mittelerem Steigen in der Ferne zusehen musste, wie es meinen Pulk – und sogar den Nachfolgepulk – nach oben schoss. So kam ich nur als 29. ins Ziel. Herbert hatte den Schluss super erwischt und konnte mit Platz 25 die Ösi-Bestleistung des Tages markieren!

Tasksieger wurde user 4,5ter Ösi Isidor Fink, dem die Grillerei mit uns vom Vortag offensichtlich gut bekam! Sein erster PWC-Tasksieg – CONGRATS!
Ergebnisliste…

Hier das Video zu Task 2:

===========
Nachtrag: Hier der komplette Multimedia-Bericht zu Task 2:

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.