Unser Sport

Die Österreichische Liga Paragleiten besteht seit 1988 und bildet das Rückgrat des Leistungssports im Gleitschirmfliegen. Die besten Piloten des Landes messen sich Jahr für Jahr bei nationalen und internationalen Wettbewerben. Und durchaus erfolgreich:

2012 wurde Österreichs Nationalteam erstmals Europameister.

Alexander Schalber ist seit Jahren eine fixe Größe des Nationalteams und unterstrich sein Können bereits mit dem Vize-Europameistertitel 2010 und den 4ten Rang bei der Weltmeisterschaft 2005.

Mit Eichholzer Helmut hat Österreich nicht nur einen begnadeten Piloten, sondern zugleich auch einen der erfolgreichsten Leistungssportler in den Reihen. Neben zahlreichen internationalen Top-Platzierungen holte er sich schon mehrmals den Staatsmeistertitel und den Gesamtsieg der Österreichischen  Liga. Vor allem aber durch seine Teilnahmen an Extrem-Wettbewerben wie den Red Bull X-Alps stand er häufig im Rampenlicht.

1999 und 1995  stellte Österreich mit Christian Heinrich bzw. Stephan Stieglair sogar den Weltmeister.

Als regelrechter Medaillensammler galt Christian Tamegger. Er wurde 1996 Gesamtweltcupsieger und holte sich 1997, 2001 und 2005 den Vizeweltmeister!!

Überhaupt ist Österreich eine der stärksten Nationen weltweit. Seit es den Weltcup gibt, und das sind immerhin schon mehr als zwanzig Jahre, belegt Österreich bei der Nationenwertung fast ausnahmslos einen Platz unter den ersten fünf.

Der Vorstand 2018 setzt sich aus folgenden Personen zusammen:

Andreas Steiner: Obmann
Armin Eder: Obmann Stellvertreter
Thomas Brandlehner: Schriftführer
Marion Smole: Kassiererin
David Lankmayer: Beirat
Thomas Berger: Beirat

Das XC Gremium ist unter http://www.xcontest.org/austria/ einsehbar.

Österreichische Liga Paragleiten

Dorfstraße 32
A – 5081 Anif

Obmann:
Andreas Steiner

Comments are closed.