Meisterschaft der Vereine 2020

Wie gewohnt im Zillertal konnte die Anmeldung stressfrei durchgeführt werden. Aufgefahren wurde auch wie immer zum Melchboden.
Die aktuell geänderte Ampelfarbe war für die Piloten kein Problem, Abstände wurden eingehalten und Masken sind immer dabei.
Ausgeschrieben wurde ein kurzer Task über 37km mit elapsed time, da die Basis nicht wirklich hoch war. Die ersten starten kurz nach window-open und es ist klar, dass der Task zäh wird. Teilweise kann man neben den Wolken aufdrehen, aber die Abschattungen werden immer mehr.
Am Ende sind 5 Piloten im Goal, der Rest gut aufgeteilt.
Die Teamwertung heute gewinnt heute der IGV – Team 1.
RESULTS – Teamwertung hier
 
Am zweiten Tag haben sich noch 5 Piloten zusätzlich dazu entschlossen, bei der Meisterschaft der Vereine mitzufliegen.
Am Startplatz zeigen sich zwei starke Inversionsschichten, eine knapp unter Startplatz, die andere etwas höher. Deshalb wurde der Start auf 13:30 gelegt und ein Race mit 45km ausgeschrieben.
Zum öffnen des Startfensters bewegt sich bei den Piloten aber vorerst nichts, auch Alex Schalber, üblicherweise ein früher Starter, lässt sich Zeit.
Es bilden sich nach zähem Start zwei Gruppen, Schalber Alex und Brandlehner Tom platzieren sich weiter hinten in der Höhe und fliegen den ganzen Task nie unter 2300m.
Wieder ist es so – wer einmal tief kommt, darf landen gehen. Aber auch heute sind die Piloten gut über die Route verteilt, allerdings nur noch 4 Piloten im Ziel.
Die Teamwertung gewinnt das Team des Innsbrucker Gleitschirmvereins (IGV) vor Ikarus Abtenau 1 und dem Salzburger Gleitschirmfliegerverein Team 1.
Die gesamten TEAM-RESULTS sind hier zu finden.
Fotos des gesamten Bewerbs-Wochenendes inkl. Jahressiegerehrung Liga und XC: (Weiterschalten mit Pfeilen am linken und rechten Bildrand)

Ranglisten 2020

Mit dem Weltcup in der Schweiz hat die kurze, aber dennoch aufregende Liga-Saison 2020 ein Ende gefunden. Daniel flog mit seinen Ergebnissen in Disentis noch ordentlich nach vorne – zum Glück wurde der letzte Task abgesagt, sonst wärs ja noch peinlich für uns Österreicher worden 😉

Mit 8 geflogenen Aufgaben, allesamt in Österreich, bewies Alexander Schalber sein Können und setzte sich schlussendlich vor Daniel Tyrkas und Armin Eder durch! Gratulation!

Vom 12-13.09 findet die Siegerehrung der Liga, sowie XContest und natürlich die legendäre Meisterschaft der Vereine im scönen Zillertal statt, die Anmeldung erfolgt auf LiveTrack24! 🍻🍻🍻

Bitte prüft noch Schirm und Sponsoren! Fragen und Beschwerden innerhalb der nächsten 14 Tage bitte an david.lankmayer [ät] gmx.net

Jahresranglisten:

LIGA 2020 final

Austria-Cup Overallklasse 2020 final

Austria-Cup Serienklasse 2020 final

Austria-Cup Sportklasse 2020 final

Qualifikationsranglisten (Stichtag 19.04.21):

Qualifikation Gesamt

Qualifikation beste 4 Bewerbe

Qualifikation beste 8 Tasks

 

Ranglisten nach Ikarus Open

Sämtliche Ranglisten sind provisorisch. Fragen und Beschwerden innerhalb von 14 Tagen nach Veröffentlichung bitte an david.lankmayer [ät] gmx.net

Jahresranglisten:

LIGA 2020

Austria-Cup Overallklasse 2020

Austria-Cup Serienklasse 2020

Austria-Cup Sportklasse  2020

Qualifikationsranglisten (Stichtag 19.04.21):

Qualifikation Gesamt

Qualifikation beste 4 Bewerbe

Qualifikation beste 8 Tasks

 

Bericht Petzen Open

Task 1 – 2020-08-08 16:17

49 Piloten finden den Weg zur Petzen Open. Registrierung und Auffahrt sind entspannt, aber durch COVID-Regeln dauert es doch. Es wird ein 80km Task ausgeschrieben. Die Vorhersage von Alptherm und anderen Diensten verspricht gute Bedingungen.
Leider ist die Vorhersage etwas daneben. Der Ostwind ist um 14:00 noch vorhanden und zwingt leider ca. 30 Piloten zur Landung. Die Top-Piloten schaffen den Einstieg und können die 80km in Angriff nehmen.
Unterwegs war zu Beginn der Ostwind deutlich stärker wie vorhergesagt. Die meisten der “Überlebenden” schafften die zweite Boje. Am Rückweg kamen wieder ein paar tief, aber der abnehmende Ostwind belohnte diejenigen, die die richtigen Linien wählten.
Am Ende sind 8 Piloten im Goal.
Hoffen wir für morgen, dass die Vorhersagen stimmen, es sollte besser wie heute sein.

Task 2 – 2020-08-11 05:44

Der Sonntag beginnt mit bestem Wetter, auch die Vorhersagen scheinen besser wie gestern. Um eine frühe Siegerehrung zu ermöglichen, wird ein Task mit 50km im Tal ausgeschrieben. Zuerst 15km nach Westen am Berg und dann ins Flachland. Die Wolken heute schauen deutlich besser aus, Task-start ist schon um 12:45. Die frühen Starter können auch schon aufdrehen, aber es ist leider wie gestern extrem schwierig, am Start Höhe zu machen. Diesem Problem fallen auch heute wieder 25 Piloten zum Opfer. Dass der Task fliegbar war, zeigt uns wieder einmal der Profi Stefan Brandlehner. Er fliegt als einziger mit seinem XC-Racer ins Goal.
Fast schaut es so aus, dass auch Peter Wais es schaffen könnte, aber seine Geduld und Ausdauer wird nicht belohnt.
Den Bewerb gewinnt verdient Stefan Brandlehner vor Stephan Gruber und Dusan Oroz.
Die Kärntner Landesmeisterschaft gewinnt der letztjährige Vizelandesmeister Peter Holzer vor Andreas Wurzer und Reinhold Janesch.

Bericht: Manfred Marte, Fotos: David Lankmayer, Christoph Wagner